TYPO3-Extension-Entwicklung ohne eigenen PHP-Code: 8 mal schneller

TYPO3 ohne PHP: Arbeitsablauf und Entwicklungskosten
Vergleich des Zeitaufwands: TYPO3-Extension-Entwicklung mit eigenem (3) und ohne eigenen PHP-Code (5)

Die Abbildung oben zeigt, wie Du eine eigene Datenbank-Anwendung unter TYPO3 entwickelst (links) und wie Du dies ohne eigenen PHP-Code machst (rechts).

  1. Du speicherst Deine Daten in einer Datenbank
  2. Du meldest die Datenbank bei TYPO3 mit Hilfe des TCA (Table Configuration Array) an.
  3. Du programmierst PHP-Code, der die Daten aus der Datenbank abholt, diese verarbeitet und an das Frontend zur Veröffentlichung weitergibt. Der PHP-Code wird als sogenanntes Plugin in TYPO3 eingesetzt. Ist das Plugin konfigurierbar, erstellst Du ein TypoScript-Template und programmierst gegebenenfalls ein User-Interface (Flexform).
  4. Das Frontend veröffentlicht die Daten.
  5. Alternativ zu eigenem PHP-Code und eigenem Plugin (3) kannst Du das Browser-Plugin nehmen. Das Plugin bringt fertigen PHP-Code mit, den Du im User-Interface mit der Maus und in TypoScript konfigurieren kannst.
    In der Abbildung oben sinkt der Aufwand auf ein Achtel. Diese Aussage basiert auf unseren Erfahrungen und auf den Erfahrungen von anderen TYPO3-Integratoren. Diese Aussage ist also eine empirische und keine wissenschaftliche Aussage.

Produktivität ist relativ

Wieviel Zeit Du sparst, wenn Du das Browser-Plugin verwendest, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

"Bei mir sinken die Entwicklungskosten überhaupt nicht!"

Wenn Du etwa zum ersten mal mit dem Browser eine TYPO3-Extension entwickelst, kann es sein, dass Du überhaupt keinen Zeitgewinn hast. Das ist vergleichbar mit TYPO3: Wer zum ersten mal mit TYPO3 arbeitet, braucht nicht selten mehr Zeit als wenn er die Website ohne CMS direkt in HTML programmiert.

"Ich brauchte 20 Minuten."

Letztens hat jemand auf XING geschrieben, er habe sich den Browser mal angesehen und schon nach 20 Minuten ein Ergebnis gehabt: eine Listen- und Detailansicht seiner Daten mit Suchformular, Page-Browser, Index-Browser und Datensatzbrowser.

Beim ersten Versuch mit dem Browser nur 20 Minuten zu benötigen ist aus unserer Sicht ziemlich schnelll. Bei 20 Minuten Aufwand bist Du natürlich um vieles als acht Mal schneller, als wenn Du das gleiche Ergebnis mit eigenem PHP-Code programmieren würdest.

Wenn Du den Versuch nachvollziehen möchtest, hilft Dir der Abschnitt "Quick Installation" im Browser Manual »

Fall-Studie: Datenbank in drei Stunden

TYPO3-Fall-Studie: Datenbank in drei Stunden
Schritt für Schritt: (1) Die Auto-Umweltliste. (2) Das Datenbank-Design. (3) Anmeldung der Datenbank bei TYPO3. (4) Design-Entwurf. (5) Ergebnis.

Die Fall-Studie "Grüne Autos" zeigt am Beispiel einer fiktiven Datenbank für den Verkehrsclub Deutschland (VCD): Die Entwicklung einer komplexen Datenbank, die Autos unter Umweltaspekten listet, dauert keine drei Stunden.

Die Fall-Studie erläutert Schritt für Schritt die Realisierung mit dem Browser – TYPO3 ohne PHP.

Siehe dazu Grüne Autos > Handbücher »